Topnavigation

Thema | Pazifik und Ozeanien

Johann Karl Ernst Dieffenbach

Eher zufällig bin ich auf Ernst Dieffenbach (27. Januar 1811 – 1. Oktober 1855) gestoßen, nämlich in einer Biografie über Ludwig Leichhardt. Der Gießener Mediziner und Naturforscher Dieffenbach leitete im Auftrag der New Zealand Company zwischen 1839 und 1841 eine Expedition zur Erforschung Neuseelands. Im Dezember 1839 gelingt ihm dabei die Erstbesteigung des aktiven Vulkans Taranaki (2.518 m, früher Mount Egmont), zusammen mit James Heberley. Henze* wertet Dieffenbachs Arbeit als „erste wissenschaftlich bedeutsame Bereisung der Nord-Insel“ Neuseelands.

Allegorie: Ernst Dieffenbach erreicht den Gipfel des Mount Egmont | wikimedia commons

Allegorie: Ernst Dieffenbach erreicht den Gipfel des Mount Egmont | wikimedia commons

Auf dem Rückweg nach England begegnet Dieffenbach auf See zufällig Ludwig Leichhardt, der sich auf dem Weg nach Australien befindet. Die sich begegnenden Schiffe drehen bei und eine Delegation, zu der auch Leichhardt gehört, begibt sich kurz auf das Schiff, das nach England zurücksegelt. Dieffenbach wird später Professor an der Universität Gießen. 1855 stirbt er an Typhus. Mehr bei Wikipedia. An Originalschriften von Ernst Dieffenbach sind derzeit nur englische Reproduktionen seiner Aufzeichnungen „Travels in New Zealand“ erhältlich.

* Wenn ich hier und zukünftig von „Henze“ rede, dann ist die Enzyklopädie der Entdecker und Erforscher der Erdevon Dietmar Henze gemeint, das wissenschaftliche Standardwerk für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen. Ich werde demnächst noch einmal mehr darüber schreiben.

weiterlesen · Australien, Pazifik und Ozeanien ·